27.5.2016


Kieferschiefstand

Kontrolle

Woran erkennt man einen Kiss?

  • Verschiebung der Zahnmittellinie
  • Bissverschiebung
  • sichtbare Schwellung der Kau-/ Kiefermuskulatur
  • tastbare Verhärtung der Kau-/ Kiefermuskulatur
  • einseitiges Kauen
  • einseitiger Frühkontakt der Zähne
  • Empfindlichkeit der Zähne beim Kauen
  • Schmerzen der Zähne beim Kauen von harten Materialien
  • Knirschgeräusche beim Kauen
  • nächtliches Zähneknirschen
  • Kiefergelenksknacken
  • Kiefergelenksschmerzen
  • unspezifische Zahnschmerzen
  • nicht lokalisierbare Gesichts-, Kopf- und Nackenschmerzen

 

Die Mittellinie der Zähne

Bild 1

Die Mittellinie zwischen den Vorderzähnen sollte im Unterkiefer und im Oberkiefer eine Schnittlinie betragen. Bei der abgebildeten Patientin (Bild rechts) ist dies nicht der Fall.

Der Biss insgesamt

Bild 2

Der Biss sollte fest schließen und keine deutlich sichtbaren Lücken aufweisen. Obwohl die Patientin die Zähne zusammen beißt, kann man auf diesem Bild erkennen, dass die Prothese des Oberkiefers keinen ganzflächigen Kontakt mit den unteren Zähnen hat.

 

Verkippung des Zahnersatzes

Bild 3

vorher:
Der Patient war nicht in der Lage den Biss zu schliessen. Die Prothese war offensichtlich falsch angepasst.

Bild 4

nachher:
Der gleiche Patient nach einer Sanierung mit einem provisorischen Gebiß. Dieses sollte zur Anpassung und zur Kontrolle der Bisslage getragen werden.

Primäre Ursachen für Kiss

  • Beckenverdrehung
  • Beinlängenverkürzung
  • Sturz
  • Unfall
  • Schläge
  • Gewalteinwirkung
  • Potenzierung von Wirbelsäulen-Fehlstellungen über Jahre hinweg
  • Kopfgelenks-Asymetrien
  • Verschiebungen der ersten Halswirbel

Sekundäre Ursachen für Kiss

  • Extraktion von Zähnen im Kindesalter (Kieferorthopädie)
  • Fehlerhafter Zahnersatz
  • Jahrelange Unterversorgung durch fehlende Zähne
  • Kieferorthopädische Behandlungen, welche nicht abgeschlossen wurden

nach oben

Netzwerk

www.LifeReflex.de

www.BioReflex.de

www.DentalReflex.de

www.SexReflex.de

www.LoveReflex.de

Seminare
Link-Tipp:
www.praxisarms.de